Blechblasinstrumente


Die Blechblasinstrumente sind, Blasinstrument bei dem die Töne mit einem Kessel- oder Trichtermundstück angeblasen werden. Die schwingenden Lippen des Musikers erzeugen den Ton durch Ankopplung an eine konisch-zylindrische Röhre, deren Luftsäule als Resonator dient. Die Mehrheit der Blechblasinstrumente wird aus Blech von Metalllegierungen wie Messing oder Neusilber hergestellt.

TOPSELLER


Neotech Tragriemen Tenorhorn/Bariton Brass Sling

46,90 €*

Lieferbar in 14 Tagen
MTP MINI B-Tuba Modell Paganini

2.630,00 €*

Lieferzeit von 6 bis 8 Wochen!
Roy Benson PT-101R Bb-Taschentrompete rot

299,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Yamaha YBB-321 B-Tuba

6.587,89 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Yamaha YFH-8310Z Flügelhorn

3.199,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Bach Bb-Trompete TR501

759,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Mundstück für Posaune Modell 5G versilbert, weiter Schaft

25,80 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Yamaha YAH-203 Althorn

1.799,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
YAMAHA YTR-5335GII Bb Trompete

1.499,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
PBone Posaune orange Kunststoff

189,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Yamaha Rändelschraube YTR-436G M3

7,20 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Yamaha YBH-621S Baritonhorn

3.889,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Yamaha YFH-631GS Flügelhorn

2.549,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Yamaha YBB-201 Bb-Tuba

5.652,90 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Mundstück Trompete Bach Serie 351 Modell 3 C

80,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Yamaha YEP-621 Euphonium

4.199,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Yamaha YAH-203S Althorn

1.999,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
EP-303 Roy Benson Bb-Euphonium Roy Benson

899,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Mundstück für Fürst Pless Horn Modell 11 Messing

13,60 €*

Lieferbar in 14 Tagen
Bach Bb-Kornett CR-651, kurze Bauart, lackiert

639,00 €*

Lieferbar in 14 Tagen

TOP MARKEN


Thumbnails
Thumbnails


Blechblasinstrumente und Zubehör

Trompete

Die Trompete ist ein Blechblasinstrument mit drei oder vier Ventilen, das mit einem Kesselmundstück angeblasen wird. Die gebräuchlichsten Trompeten sind die Ventiltrompeten; es gibt sie mit Drehventilen oder Pumpventilen (auch Périnet-Ventile genannt). Im Normalfall wird die Trompete mit der linken Hand festgehalten. Ringfinger, Mittelfinger und Zeigefinger der rechten Hand betätigen die Ventildrücker.

Posaune

Die Posaune ist ein tiefes Blechblasinstrument, das wegen seiner weitgehend zylindrischen Bohrung (enge Mensur) zu den Trompeteninstrumenten zählt. Der Ton entsteht wie bei allen Blechblasinstrumenten durch die Vibration der Lippen des Spielers am Mundstück. Dank ihrer Mensur klingen die Töne der Posaune härter als bei den Instrumenten der Bügelhornfamilie, die ein sanfteres Klangvolumen zeigen. Die Mensur wirkt sich auch auf die Schallenergie aus. So wird der Schall bei einer Posaune stärker gebündelt als beispielsweise bei einem Tenorhorn. Die Zugposaune besitzt in der Regel sieben Zugpositionen, die sich jeweils um einen Halbton unterscheiden. Der Zug kann stufenlos verschoben werden, so dass die Posaune als einziges Blechblasinstrument von einer Tonhöhe zu einer anderen "gleiten" kann (echtes Glissando).

Flügelhorn

Das Flügelhorn ist das Sopraninstrument aus der Blechblasinstrumentenfamilie. In Bauform, Stimmung und Tonumfang ist es der Trompete vergleichbar, allerdings hat es abweichend von dieser ein überwiegend konisches Rohr, eine weitere Mensur und ein Mundstück mit einem tiefen Kessel. Es wird in B (selten in C) notiert. (Das Flügelhorn in B ist ein transponierendes Instrument, denn es klingt eine große Sekunde tiefer als es in der Notenschrift notiert wird.)

Waldhorn

Das Waldhorn ist ein Blechblasinstrument mit kreisförmig gewundener Rohrführung. Charakteristisch für das Horn ist das Trichtermundstück; eine enge konische Mensur, die in einem weit auslaufender Schallbecher mit einem Durchmesser von etwa 30 cm endet. Die Spielhaltung ist üblicherweise mit der rechten Hand im Schallbecher und den Fingern der linken Hand an den Ventilen. Der Klang des Horns reicht je nach Dynamik und Lage von füllig-warm bis kräftig und sehr hell. Er ist durch alle Register hindurch recht homogen, nur die tiefsten Töne wirken etwas dumpfer und schwerer. Es klingt im forte vergleichsweise weniger scharf und durch die indirekte Schallabgabe und das Trichtermundstück etwas leiser als eine Trompete oder Posaune.


Tenorhorn

Das Tenorhorn ist ein weit mensuriertes Blechblasinstrument mit drei oder vier Ventilen. Es wird mit einem Bechermundstück (ein tiefes Kesselmundstück) gespielt. Die Grundrohrlänge des konischen Messingrohrs ist (in B-Stimmung) mit etwa 266 cm ungefähr doppelt so lang wie die des B-Flügelhorns. In Österreich, wird das Tenorhorn auch als „Bassflügelhorn“ bezeichnet. Das Tenorhorn weist eine konische Mensur auf, die jedoch enger ist als die des Baritonhorns (das etwa gleich lang ist), weshalb sich demgegenüber auf dem Tenorhorn höhere Naturtöne sowie leise Töne leichter erzeugen lassen. Sein Ton ist im Verhältnis zum Bariton teiltonreicher und wird somit als klanglich härter und schärfer, jedoch heller und präziser, tendierend zu dem des Waldhorns empfunden.

Bariton, Baritonhorn

Das Bariton oder Baritonhorn verfügt über drei oder vier Ventile, sehr ähnlich dem Tenorhorn. Grundstimmung des Baritons ist ebenfalls B, es ist jedoch weiter mensuriert gebaut. Geblasen wird das Baritonhorn mit dem Kesselmundstück. Ein Unterschied zum Tenorhorn ergibt sich aus der Mensur des Baritons, die wesentlich weiter, d. h. stärker konisch ist. Weiterhin klingt das Bariton etwas weicher und in den tiefen Lagen voller als das Tenorhorn.

Euphonium

Das Euphonium ist ein tiefes Blechblasinstrument. In seinem Klang erinnert es an die Tuba, mit dem Unterschied, dass es nicht auf den Bass-, sondern den Tenor- und Baritonbereich abzielt, weshalb es im englischen Sprachraum auch häufig als Tenor Tuba umschrieben wird. Die Grundstimmung des Euphoniums ist in B; es klingt eine Oktave tiefer als eine Trompete und eine Oktave höher als eine Tuba in dieser Stimmung. Euphonium, Bariton und Tenorhorn sind drei Instrumente der gleichen Familie mit gleichem Grundton und gleicher Stimmung; sie unterscheiden sich jedoch in Klang und Funktion. Der Unterschied liegt in der Form des Instruments: Das Euphonium ist bereits vom Mundstück an konisch geformt; Bariton- und Tenorhorn haben hingegen eine zylindrische Bohrung, die erst in der zweiten Hälfte der Klangröhre, hinter den Ventilen, in eine konische Form übergeht. Das Tenorhorn hat zudem eine deutlich engere Mensur, weshalb es heller klingt und die höheren Töne leichter zu blasen sind. Das Euphonium hat einen vollen, dunkleren Klang. Das Bariton liegt klanglich zwischen Tenorhorn und Euphonium. Aufgrund der konischen Form des Euphoniums ist es physisch größer und schwerer als Bariton- und Tenorhorn und muss mit mehr Luft geblasen werden.

Tuba

Die Tuba ist das tiefste aller Blechblasinstrumente. Sie hat ein nach oben gerichtetes Schallstück, besitzt ein Bechermundstück, drei bis sieben Ventile und zählt infolge ihrer weiten Mensur und des entsprechend stark konisch verlaufenden, im Allgemeinen aus Messing gefertigten, Rohrs zur Familie der Bügelhörner. Das Hauptmerkmal der Tuba ist die starke Erweiterung des Rohrs (weite Mensur) in einem Verhältnis von bis zu 1:20 vom Mundstück bis zum Schallstück des Instrumentes. Im Sitzen ruht die Tuba auf den Oberschenkeln des Bläsers, bei kleineren Tubisten mit besonders großen Instrumenten auch auf dem Stuhl selbst. Zum Spiel im Stand ist ein spezieller Ständer, ein Schultergurt oder ein Tubagürtel erforderlich. Der Trichter weist in der Regel nach oben und meist leicht nach links bei Ausführung mit Drehventilen, bzw. nach rechts bei Ausführung mit Périnet-Ventilen (vom Spieler aus gesehen).

Kornett

Das Kornett hat einen relativ lyrischen, samtigen und runden Klang und fügt sich harmonisch in den Bläsersatz ein. Unterschieden wird zwischen dem kleineren Eb-Kornett und dem größeren Bb-Kornett. In der Höhe kommt das Kornett an seine natürlichen Grenzen. Kornette unterscheiden sich lediglich von Trompeten durch ein deutlich engeres Mundrohr, eine mehr konische Mensur und die gedrungenere Form. Auch der Klangunterschied zwischen Kornett und Trompete ist gering und liegt etwa zwischen dem hellen, strahlenden Klang der Trompete und dem weichen, fülligen Ton des Flügelhorns.