Bad Friday bis Crazy Monday: 5% Rabatt auf Alles* | 25. - 28.11.2022 | Rabatt wird automatisch im Warenkorb abgezogen. Gültig auf lagernde Ware.

Kapodaster


Der Kapodaster, in der Kurzform Capo, ist eine bewegliche Vorrichtung, um die schwingende Länge der Saiten einer Gitarre verkürzen. Sie wird zwischen zwei Bundstäben um den Hals des Instruments gespannt und drückt die Saiten vor dem Bundstäbchen auf das Griffbrett. Beim Anbringen des Kapodasters erhöht sich pro Bund die Tonhöhe aller Saiten um einen Halbton. Sie werden beispielsweise benutzt, um das Instrument der Gesangsstimme anzupassen. Das Instrument klingt durch die Saitenverkürzung höher: Das Musikstück muss nicht erst in eine geeignetere Zieltonart mit einem eventuell schwierigeren Fingersatz transponiert werden, sondern man kann den gewohnten Fingersatz beibehalten. Bitte beachte: Flaches Griffbrett – gerader Capo, gewölbtes Griffbrett – gewölbter Capo.